Firmengeschichte

1930
Gründung als Fabrik für technische Lederwaren durch Ernst Lingenberg.
1949
Aufnahme der Produktion von Dichtungen und Stanzteilen für die Armaturen- und Elektroindustrie sowie artverwandte Branchen.
1960
Aufnahme der Fertigung von Gummischlauchartikeln.
1972
Bau der Lagerhalle für Zwischenprodukte.
1978
Erweiterung der Produktionsräume
1983
Eintritt von Rainer Lingenberg (3. Generation) in die Geschäftsleitung.
1987
Bau eines neuen Lagergebäudes für Vormaterialien
1990
Inbetriebnahme eines Rollenteilautomatens – Beginn der Verarbeitung von Kunststofffolien in Rollenformat.
1995 -
2012
umfangreiche Erweiterung/Rationalisierung des Maschinenparks
2013
Neubau einer neuen Produktions- und Lagerhalle